berlin

Landessprecherin
Almut Rietzschel
Gervinusstr. 20 a, 10629 Berlin
E-Mail:
almut.rietzschel@bak-lehrerbildung.de
Tel.: 030 / 3214731

Stellvertreterin und
Schriftführerin:
Dr. Michaela Stein-Kramer

Sektionssprecherin (L):
Ilona Dohnicht-Fioravanti

Sektionssprecher (S):
Steffen Harke

Landeskassenwartin:
Monika Wegerich

Berlin

Einladung zum ersten BAK-Landesseminartag Berlin

 am 16. März 2018

Ev. Bildungsstätte Schwanenwerder, Inselstr. 27-28, 14129 Berlin

Thema:
Wie wird sich das Praxissemester auf den Vorbereitungsdienst auswirken?

Fachspezifisches und Kollegiales Unterrichtscoaching in der Lehramtsausbildung

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir sind gespannt auf den Austausch mit Ihnen! Im kommenden März möchten wir uns einen ganzen Tag Zeit nehmen, um mit Ihnen in ange-nehmer Umgebung über die Auswirkungen des Lernbegleitungskonzepts der ersten Phase auf den Vorbereitungsdienst nachzudenken.

Prof. Annelies Kreis (Universität Zürich) wird am Vormittag die zentralen Elemente des Lernbegleitungskonzepts, das Fachspezifische und das Kollegiale Unterrichtscoaching, vorstellen (s. Anlage 1). Am Nachmittag geht es dann um die Frage, ob und wie sich diese Tools ggf. in die Ausbildungs-architektur des Berliner Vorbereitungsdienstes einpassen lassen.
Wir hoffen, dass der Schwung aus der Fortbildung Sie für die Teilnahme an der sich anschließenden Mitgliederversammlung motiviert! Eventuelle Be-schlüsse können noch am selben Tag wirkungsvoll kommuniziert werden. Wir freuen uns sehr, dass Herr Staatssekretär Rackles seine Teilnahme an einem informellen Meinungsaustausch am Abend zugesagt hat.
Damit Sie die Pausen zur Erholung und für anregende Gespräche nutzen können, haben wir uns für folgende Variante entschieden: Sie entrichten lediglich eine Verpflegungspauschale in Höhe von 15 € und genießen dafür folgende Leistungen: Mittag- sowie Abendessen (beides Büffet) inkl. Ge-tränke sowie zwei Kaffeepausen.

Anmeldungen sind ab sofort unter monika.wegerich@bak-lehrerbildung.de möglich.

 

Bitte beachten Sie vor der Anmeldung folgendes:

  • Die Räume der Ev. Bildungsstätte Schwanenwerder bieten Platz für 40 BAK-Mitglieder. Die Plätze werden an BAK-Mitglieder in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Frau Wegerich wird Ihnen die Teilnahme zeitnah bestätigen und Sie bitten, die Verpflegungs-pauschale binnen 14 Tagen auf das unten genannte Konto zu über-weisen.
  • Unser Seminartag ist darauf angelegt, dass die Teilnehmenden min-destens bis 16 Uhr Zeit haben. Bitte prüfen Sie vor der Anmeldung, ob das auf Sie zutrifft!
  • Sollten Sie nach der Anmeldung feststellen, dass Sie verhindert sind, bitten wir Sie darum, unverzüglich abzusagen und Nachrückern auf der Warteliste die Chance zu geben!

 

Die Verpflegungspauschale in Höhe von 15 € überweisen Sie bitte erst nach Eingang der Anmeldebestätigung auf das Konto

Monika Wegerich, comdirect, IBAN  DE81 2004 1155 0761 1080 00

 

Eine Anreise per Auto ist problemlos möglich, auf der Inselstraße kann man auf einer Straßenseite parken. Es besteht – bei rechtzeitiger Anmeldung – die Möglichkeit, sich vom S-Bahnhof Nikolassee zur Bildungsstätte „shutteln“ zu lassen, alternativ ließen sich Fahrgemeinschaften bilden.
Mit freundlichen Grüßen

Almut Rietzschel

Einladung Landesseminartag 2017 11 19

Anlage 1 BAK Seminartag Prof Kreis Input

Anlage 2 Ablauf BAK Landesseminartag

Reform der Verordnung über den Vorbereitungsdienst und die Staatsprüfung für Lehrämter (VSLVO) 2018 geplant!

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat für 2018 die Überarbeitung der VSLVO vom 23. Juni 2014 angekündigt.

Die Forderungen des BAK Berlin lauten:[1]

  1. Aufwertung der Ausbildungsnote bei der Bildung der Gesamtnote,
  2. Aufnahme einer klaren Eingangsvoraussetzung für die modernen Fremdsprachen,
  3. Ausbau der pädagogischen Begleitung zu einem sechsmonatigen Vorkurs für „echte“ Quereinsteigende
  4. Ausbildungsunterricht im berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst darf nicht nur aus selbständig erteiltem Unterricht bestehen, sondern muss auch Hospitationen und Unterricht unter Anleitung ermöglichen,
  5. Implementierung des Angebots personenorientierter Beratung für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter in Form von Supervision/Coaching,
  6. Unterrichtspraktische Prüfung im Lehramt für Integrierte Sekundarschule/Gymnasium: eine Stunde in der Sekundarstufe I, eine Stunde in der Sekundarstufe II.

 

[1] Standpunkt der  Mitgliederversammlung des BAK Berlin am 17. März 2017

 

 

Workshop „Beratung in der Lehrkräfteausbildung“

Am Freitag, 17. November 2017, 15-18 Uhr, bieten Andrea Börner (Leiterin des 3. SPS Marzahn-Hellersdorf), und Jens Kühne (Leiter des 1. SPS Marzahn-Hellersdorf)  einen interessanten Einblick in den Prozess der Professionalisierung im Norden Berlins an:

Gespräche rund um den Unterricht, bei der Planung von Unterrichtsstunden und/oder auch nach gemeinsam erlebtem Unterricht stellen nach unserer Überzeugung die entscheidende Lernsituation im Vorbereitungsdienst dar. Deshalb schien es uns eine lohnende Aufgabe zu sein, unsere Beratungspraxis grundlegend zu überprüfen und zu professionalisieren. Ausgehend von einem Beratungskonzept entwickelte sich im Diskurs mit Seminar- und Fachseminarleitungen der Standorte Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf eine sechsteilige Qualifizierungsreihe für Ausbilderinnen und Ausbilder, die Handwerk und Haltung bei der Beratung zum Inhalt hat.

In dem Workshop sollen diese sechs Bausteine und der Prozess, der zu ihnen geführt hat, vor- und zur Diskussion gestellt werden.

Diese Fortbildung richtet sich gleichermaßen an Fachseminarleitungen und Seminarleitungen  (max. 25 Teilnehmende).

Ort:  Schulpraktische Seminare Marzahn-Hellersdorf, Kyritzer Str. 51, 12629 Berlin
Anmeldungen bitte bis zum 10. November 2017 an monika.wegerich@bak-lehrerbildung.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Powered by themekiller.com anime4online.com animextoon.com apk4phone.com tengag.com moviekillers.com