Beobachtung und Beurteilung

von Lehr-Lernprozessen

Heft 3/2022

Jörg Wittwer; Wirksame Lehr-Lern-Prozesse im Unterricht fördern: Wie kann das aus instruktionspsychologischer Sicht gelingen?

Julia Larissa Maier, Evelin Ruth-Herbein, Benjamin Fauth; Unterrichtsbeobachtungen als Basis für die Unterrichtsentwicklung

Timo Leuders; Worauf soll man denn nun schauen? – Kriterien für Unterrichtsbeobachtung in Forschung und Praxis

Dirk Ifenthaler; Learning Analytics: Grundlagen im Kontext der Schule

Simone Garve, Markus Meyer, Stefanie Becker; Die Reflexionskompetenz Lehrender fördern, beurteilen und bewerten

Heike Scheika; Wie kann ein lernwirksamer Vorbereitungsdienst gelingen?

Britta Klopsch; Lesson Study – Unterrichtsentwicklung durch gemeinsame Beobachtung und Beurteilung von Lehr-Lernprozessen

Carola Junghans; Beobachtung und Beurteilung von Lehr-Lernprozessen – eine Professionalisierungsgelegenheit mit Doppeldeckerpotenzial

Bernhard Seelhorst; Das Mantra der Digitalisierung von Schule und Unterricht: Einige (vielleicht aus der Zeit gefallene) Zwischenrufe


Zum Inhaltsverzeichnis (PDF)
Zum Editorial (PDF)

Nachbestellen

Sie können diese und weitere Ausgaben bei uns nachbestellen, solange sie verfügbar sind.

Abonnieren

Sie sind kein Mitglied des bak Lehrerbildung, möchten aber trotzdem keine Ausgabe der „Seminar“ mehr verpassen? Dann schließen Sie jetzt ein Abo für nur 45 EUR pro Jahr ab.

Als bak-Mitglied ist das Abo bereits in Ihrer Mitgliedschaft enthalten.

Carola Junghans

Beobachtung und Beurteilung von Lehr- Lernprozessen

– eine Professionalisierungsgelegenheit mit Doppeldeckerpotenzial

Lehr-Lernprozesse zu beobachten und hinsichtlich ihrer Wirkungen und Qualität zu
beurteilen, gehört zu den Kernaufgaben der Ausbildungsarbeit. Diese Aufgabe ist sowohl für die Referendar:innen wie auch für die Ausbildenden mit Professionalisierungsgelegenheiten verbunden. Sie stehen im Zentrum dieses Beitrags und werden unter der folgenden Leitfrage betrachtet:

Welche inneren und äußeren Orientierungen sind für Referendar:innen und Ausbildende hilfreich, um sich hinsichtlich der Beobachtung und Beurteilung von Lehr- und Lernprozessen zu professionalisieren?“

Grundlage bilden die konzeptionellen Überlegungen zu einer „reflexiven Professionalisierung“ (Junghans 2022; i. Vorb.), die eine Verbindung zu drei professionstheoretischen Positionen herstellen: dem kompetenzorientierten, dem (berufs-)biografischen und dem strukturtheoretischen Professionsansatz. Alle drei Ansätze zeigen verschiedene Perspektiven hinsichtlich der Frage auf, was unter Professionalität verstanden werden kann.

Jörg Wittwer

Wirksame Lehr-Lern-Prozesse im Unterricht fördern:

Wie kann das aus instruktionspsychologischer Sicht gelingen?

Bitte die Ausgabe bestellen oder online erwerben.

Als bak-Mitglied (60 € / Jahr) haben Sie Zugriff auf alle Artikel der bak – Zeitschrift SEMINAR seit 2022, sowie Zugriff auf das digitale Archiv der Zeitschrift Pädagogik!

Timo Leuders

Worauf soll man denn nun schauen?

Kriterien für Unterrichtsbeobactung in Forschung und Praxis

Bitte die Ausgabe bestellen oder online erwerben.

Als bak-Mitglied (60 € / Jahr) haben Sie Zugriff auf alle Artikel der bak – Zeitschrift SEMINAR seit 2022, sowie Zugriff auf das digitale Archiv der Zeitschrift Pädagogik!

Dirk Ifenthaler

Learning Analytics

Grundlagen im Kontext der Schule

Bitte die Ausgabe bestellen oder online erwerben.

Als bak-Mitglied (60 € / Jahr) haben Sie Zugriff auf alle Artikel der bak – Zeitschrift SEMINAR seit 2022, sowie Zugriff auf das digitale Archiv der Zeitschrift Pädagogik!

 

 

Heike Scheika

Wie kann ein lernwirksamer Vorbereitungsdienst gelingen?

Bitte die Ausgabe bestellen oder online erwerben.

Als bak-Mitglied (60 € / Jahr) haben Sie Zugriff auf alle Artikel der bak – Zeitschrift SEMINAR seit 2022, sowie Zugriff auf das digitale Archiv der Zeitschrift Pädagogik!

Presse | Impressum | Datenschutz